Lieber Gast, einige Inhalte von FOXALITY stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Johanna Färber - Jo, läuft bei ihr!

​Gscheit gfrogt is halb dazöhlt...wir hören nicht auf und fühlen den Galeonsfiguren der Grazer Kletterszene auf den Zahn. Mir gegenüber saß heute Johanna Färber, im Folgenden nur Jo genannt. Eine junge Dame, aktuell 17 Jahre alt, die mit einem Felsniveau von 8b und zwei Jugendweltmeisterschaftsteilnahmen getrost als DIE STÄRKSTE KLETTERIN im Grazer Raum bezeichnet werden kann.
Na bumm, und was gab es zu hören? Das Übliche, Klatsch und Tratsch und ganz viel Geschmatze auf Grund des ausgezeichneten Kuchens den sie uns mitgebracht hat - aber kommen wir zum Interview, das wir wieder einmal beim BlocHouse führen durften.

Jo, willkommen zurück von der WM, jetzt gibt's gleich was stressiges und dann nehmen wir das Tempo ein wenig raus. Ich zünde jetzt ein Zündholz an und solange es brennt hast du Zeit, dich vorzustellen!
Oh mein Gott. Ich bin die Johanna, bin 17 Jahre alt, und gehe in die Schule (lacht) und wohne in Kumberg und klettere gerne und bouldere gerne und….habe keine Ausdauer.

Dein Kletterleben in gestürzter Reihenfolge, du warst gerade bei der Jugendweltmeisterschaft in Arco und hast den 4. Platz im Bouldern erreicht. Gratuliere zu dieser starken Leistung. Wie ist es denn, für ein Mädel in deinem Alter, bei einer WM teilzunehmen? Was für Eindrücke hast du mitgenommen?
Ja es ist ziemlich cool gewesen. Nicht nur das Klettern auch das Ganze drumherum war echt cool. Das Klettern hat auch ziemlich gut hinghaut, Bouldern war cool und Vorstieg war Semi-Cool, aber ja das ganze drumherum mit baden und Sommer war super.

Wie hast du denn den Wettkampf erlebt? Stundenlanges sitzen in der Iso-Zone? Wie war denn der Umgang mit Konkurrentinnen?
Ja es war wirklich ziemlich viel herumsitzen, weil so viele Starter waren und ich einmal ganz am Schluss gestartet bin, aber sonst war es sehr lässig weil ich ziemlich viele neue Leute kennengelernt habe und es gibt kein wirkliches Konkurrenzdenken die ganze Zeit. Es war eher sehr entspannt. Stressig war es nicht, zumindest habe ich mir keinen gemacht.

Abgesehen von der Weltmeisterschaft, gibt es einen Bewerb, der dir besser oder intensiver in Erinnerung geblieben ist und wenn ja aus welchem Grund?
Eigentlich gibt es keinen, der intensiver war. Weil die normalen Wettkämpfe dauern nur zwei oder drei Tage und die WM war jetzt eben zehn Tage (sic!) und da ist soviel cooles passiert - die war einfach am Intensivsten!

Letztes Jahr bist du ja "Stalker" im Zigeunerloch gekrallt. Die Route ist mit 8b bewertet und gilt als eines der Testpieces im Grazer Bergland. Wieviel Zeit hast du denn dafür investiert? Und wie hat dir das überhaupt getaugt?
Ich bin eigentlich nur einmal ins Zigeunerloch gegangen und ich hab' dann gar nicht auf die Schwierigkeit geschaut, sondern ich habe eine Route gesucht die relativ kurz ist. Und dann hab ich einfach einmal probiert. Ich war mit dem Jakob Greistorfer dort und das war letzten Sommer. Mir hats einfach getaugt und dann bin ich fast jeden Tag hingefahren und habe so ein bisschen reinprobiert ohne zu glauben, dass ich das kettern kann. Und dann irgendwann, sind wir noch einmal hingefahren, da war es schon relativ spät und ich habe die ganze Zeit nur gechillt dort, bis ich mir dachte ich hau' noch einen Versuch rein. Und dann bin ich es auf einmal irgendwie geklettert, keinen Plan wieso!

Damit bist du die stärkste Frau im Grazer Bergland, auch am Fels. Denkst du, du könntest noch schwierigere Routen klettern, wenn du mehr am Fels klettern würdest? Oder würde dir das Training dann fehlen um so fit zu sein?
Ich weiß gar nicht ob ich das stärkste Mädel bin, und ich denke, ja ich glaube schon, dass ich noch ein wenig schwerer klettern könnte. Ich kann das nur schwer einschätzen da ich vom Felsklettern nicht soviel Plan habe, ich kann sicher keine 8b 50m Route klettern oder so, aber wenn es noch irgendwas kürzeres gibt, was mir taugt, geht da noch was. Dafür müßte ich allerdings sicher auch in der Halle trainieren.

Gesamtsieg im A-Cup, österreichische Meisterin, Landesmeisterin, EYM und YWM Teilnahme, was sind denn deine Pläne für die Zukunft? Spielt Felsklettern da auch eine Rolle?
Felsklettern spielt sicher eine Rolle, aber ich kann das nicht so genau sagen, was ich in nächster Zeit machen mag. Ich mache eigentlich immer nur das, was mir zur Zeit Spaß macht und momentan macht mir das Wettkampfklettern auch viel Spaß. Im Weltcup starten wäre in nächster Zeit schon cool. Im Training gibt es natürlich auch Sachen die mir nicht so taugen, aber im Moment sind die Pros mehr als die Contras, und wenn sich das einmal ändert - keine Ahnung, vielleicht gehe ich dann auch gerne Felsklettern aber ich mag auf jeden Fall das auch dabeihaben.

Und was taugt dir beim Training nicht?
Nja, es ist sicher nicht lustig bei schönem Wetter in die Halle zu gehen und Intervall zu machen, aber irgendwie versuche ich meistens, dass ich schau ob sich diese ganzen negativen Sachen auszahlen für die positiven Sachen. Und ja, jetzt gerade finde ich, dass es sich auszahlt wenn ich mich ein wenig schinde, dass ich dann soviel cooles machen kann.

Wir sind ja das Aufdeckermagazin schlechthin, und Jo hat jetzt schon den 3. Lilletspritzer intus, wie ist denn das mit einem Jugendkletterteam ins Ausland zu düsen? Diszipliniert oder müssen eure Betreuer die ganze Nacht Wachhunderl spielen, wie bei einer Sportwoche der Schule?
Ich denke einmal es ist grundsätzlich ein bisschen gechillter als in der Schule. Ich glaube Sportler sind generell etwas disziplinierter als Schüler...ich weiß nicht. Von dem her müssen unsere Trainer nicht soviel aufpassen, es ist eher auf Erwachsenenbasis.

Apropos Schule: Gib uns bitte einen Überblick über deinen Trainingsumfang und auf was du dich konzentrierst. Und wie sich das neben der Schule noch ausgeht! Hast du manchmal das Gefühl, dass du etwas "verpasst" im Leben?

Ja ich gehe eben in die Sportschule und da kann ich in der Früh zum Frühtraining, 3x in der Woche, dann sitze ich in der Schule bis um 3 am Nachmittag und dann gehe ich noch einmal klettern. Also von dem her geht sich das gut aus mit der Schule und auch weil ich mir nicht so schwer tue. Wenn ich das Gefühl habe, dass ich zu wenig Freizeit habe, dann ist das meistens nur in ganz stressigen Zeiten. Wo eben viel Schularbeiten und Wettkämpfe sind - also wo alles zusammenkommt. Meistens versuche ich dann eh runterzuschalten und auch andere Sachen zu machen.

Dein schwerster Boulder in Bleau? (Ich frag nur weil ich über 7A noch nicht rausgekommen bin….)
Ich glaube ich bin in Bleau auch nicht über 7A rausgekommen. Ich habe eigentlich gar nicht so genau geschaut und habe nur das gemacht was mich angelacht hat. Aber ich bin angeblich eine 7B+ geklettert, bin mir da aber nicht sicher.

Welche Boulderspots im Grazer Bergland hast du schon besucht und was bist du dort geklettert?

Also ich war Dumpfbackenblick und in Radegund, das ist quasi vor meiner Haustür und in Mortantsch. Aber ich glaube ich habe jedes Mal, also mir war immer so kalt, ich weiß auch nicht, und ich glaube ich habe überall nur ein bisschen rumprobiert und nix grissen.

Du bist ja mitten drin in der overhypen Swäggesellschaft, was sind deine 3 Lieblingsmodeworte?
Modeworte? "Tryhardn", ich glaub "Alter" ist auch dabei und auf jeden Fall "Woutl" - das will ich ein bisschen hypen ;-)
(Wir halten fest: Jo steht nicht auf Jugendsläng, aber #tryhardn wird ab sofort in Graz ein bisschen mehr fame werden)

Momentan ist Graz ja die Boulderhauptstadt Österreichs, momentan bist du die Einzige in Graz die am Sprung in die Erwachsenenklasse ist und dort auch mithalten kann im Bouldern. Wieso sind aus dem Nachwuchs nicht mehr gute Mädels und Burschen rausgekommen? Und glaubst du, dass durch die neuen Hallen es in Zukunft mehr steirische WettkampfklettererInnen geben wird, die vorne mitreden können?
Ja ich glaube, dass es durch die Hallen in Zukunft mehr geben wird. Bis jetzt gab es ja nur das CAC, das war ja nicht der Oberhammer zum Bouldern, und vor allem wegen dem BlocHouse wird es in Zukunft mehr Nachwuchs geben. Ich weiß auch nicht warum ich die Einzige bin, keine Ahnung ehrlich gesagt.

Die Kumbergerin Jo in 3 Jahren. Wo bist du, was machst du und was ist dein Plan?
In 3 Jahren? Also ich hoffe, dass ich mit der Schule fertig bin und studiere etwas, das mir Spaß macht. Vielleicht Journalismus. Vielleicht auch Sport. Ich möchte auch in Graz bleiben und möchte nicht nach Innsbruck und ich hoffe ich klettere noch bzw. ich kann noch klettern so wie ich mir das vorstelle.

Finger oder Zehen, was würdest du eher vor deinem Freund verstecken?
Zehen. Ganz eindeutig und ich tu es sogar!

Bitte setze folgende Sätze fort:
Wenn ich groß bin, dann…möchte ich glücklich sein. (Wir haben hier eine Miss Universe sitzen, oder John Lennon ma friend)

Meine Teamkameradinnen sind…ziemlich cool drauf.

Kletterlifestyle bedeutet für mich…nicht zuviel reinstressen.

​Wir sagen DANKE für den Kuchen (auch an die Mama als Helferin zu Hause) und natürlich für das Interview!
Wir verabschieden uns, wie es sich gehört, mit den Worten "Wir verabschieden uns"!

Einbohrmeisterschmiede im Maltatal
8a - #13

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 4

Michael Gattol am Freitag, 11. September 2015 15:16

... feines Interview again Steph & zudem lässige Bilder von der Jo :)

... feines Interview again Steph & zudem lässige Bilder von der Jo :)
Flo am Freitag, 11. September 2015 15:18

hahaha, wie sich der stef beim kuchenfoto im hintergrund denkt: "mmmmh, kuchen.." :D

hahaha, wie sich der stef beim kuchenfoto im hintergrund denkt: "mmmmh, kuchen.." :D
Stäph M am Freitag, 11. September 2015 15:21

haha Flo, wobei i sicher mehr Stücke gessen hab als da Stef ;)

haha Flo, wobei i sicher mehr Stücke gessen hab als da Stef ;)
Stefan Edlinger am Freitag, 11. September 2015 15:37

und lecker war er, der Kuchen!

und lecker war er, der Kuchen!
Gäste
Sonntag, 04. Dezember 2016
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)