Lieber Gast, einige Inhalte von FOXALITY stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Tod an der Alpspitze

Neu
 
0.0 (0)
54   0
Buch bewerten
Irmgard_Braun_Bergkrimi_TOD_AN_DER_ALPSPITZE_Cover.jpg

Buchtdetails

Sprache
Deutsch
Erscheinungsjahr
- 1 Auflage
ISBN / EAN
9783763370801
Kategorie

Erhältlich bei

Amazon
3763370803

Tod an der Alpspitze Buchbeschreibung

Besessenheit und Mord in den bayrischen Alpen

Ihr Leben ist ziemlich perfekt: Seit einem Jahr ist Jana mit Bruno verheiratet. Durch ihn hat sie die Berge kennengelernt, inzwischen klettert sie begeistert. Zwar arbeitet sie weiterhin als Grafikerin, doch sein Erfolg als Geschäftsmann ermöglicht es ihr, häufig ihrer Leidenschaft nachzugehen. So auch an ihrem Geburtstag: Bei einer Tour auf die Notkarspitze entdeckt sie am Gipfel einen Strauß roter Rosen. Wie nett von Bruno! Nur, dass der Strauß gar nicht von ihm stammt ...

Die ungewollten Liebesbeweise nehmen zu, es folgen Mails und Anrufe, und schließlich muss Jana erkennen: Sie hat einen heimlichen Verehrer - der ihr immer näher kommt, zur Bedrohung wird. Wer könnte es sein? In Frage kommen eigentlich nur ihre Kletterfreunde - aber wer von ihnen könnte es sein? Bruno wird indessen immer eifersüchtiger ...

Als sie mit ihm und ihrer Clique die Alpspitz-Ferrata begeht, geschieht etwas Schreckliches: Bruno stürzt tödlich ab. Es sieht wie ein Unfall aus, doch der PolizeibergführerSebastian hat Zweifel. Mit ihm zusammen sucht Jana in den Bergen um Garmisch-Partenkirchen und im Oberreintal nach Antworten. Schließlich beschließen sie, eine Falle zu stellen: eine Entscheidung, die Jana am Jubiläumsgrat beinahe mit ihrem Leben bezahlt.

Bewertungen

Für das Buch gibt es noch kein Feedback.
Du hast bereits einen Account?
Bewertung (je höher desto besser)
Inhalt
Layout / Übersicht
Aktualität
Kommentar