Lieber Gast, einige Inhalte von FOXALITY stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

8a - #12

​Es ist der Sonntag an dem ich wieder keinen Doppeljackpot kassiert habe und deshalb am Montag wieder arbeiten gehen muss. Pech für mich und meinem Traum vom Kletterleben mit Bier all day long ;-)

Flow ist heute wieder mit, da Morty bei einer Schwiegervatergrillerei dringensd als Fleischvernichtungsmaschine benötigt wird. Wie so oft rutsche ich im ersten Versuch ab, aber der zweite geh bis zum Highpoint vom letzten Mal und ich raste nicht sondern klettere weiter. Ich strecke mich in den Schlitz und positioniere die Füße um die letzten Exe an der Kante zu klinken. Hätte ich jedenfalls gerne. Aus Unsicherheit (aka Hosenscheißersyndrom) klinke ich nicht und es kommt wie es kommen muss: 1 Abgang mehr.

Aber dieser Tag hat mir sehr viel gebracht! Nach approx. 100 Versuchen (oder mehr) habe ich jetzt nach dem Sprung in die Sanduhr einen neuen Griff etwas links der 2. Exe mit dem ich die Finger dann besser einsortieren kann und so Kraft spare. Den idiotischen Kreuzzug ins Loch vor der Kante habe ich jetzt auch ersetzt gegen ein sparsameres Weitergreifen wo ich frontal stehe und mich nicht eingedreht über die linke Schulter winde. Eine deutlich leichtere Abfolge die auch Stress rausnimmt und ihr seht, es kann immer etwas optimiert werden. Gut, wenn man einen auferksamen Kletterpartner hat, der sieht wo die Probleme sind!

Währenddessen hat Flow "die eine angetickte Route, die ist maximal 7b" entdeckt und wir begeben uns nach oben damit er das Ding schnell flashen kann. Nur schnell ging da gar nichts. Abgekämpft und lautstark schnaufend muss er bei der dritten Exe seinen Flash abbrechen weil die Leisten richtige Knochenbrecher sind. 7b? Nun ja, wir haben ein bisschen recherchiert und entdeckt, dass er in die "Tiefschwarz" eingestiegen ist. Eine ca. 10m hohe, senkrecht bis leicht überhängende Kretzenleistensau im Grad 8c - aber für einen Flashversuch war's richtig gut!

Danach bin ich wieder dran und ein Versuch geht. Er geht richtig ab. Wie vorher steige ich bis zur letzten Exe mit dem Unterschied, dass ich sie diesmal klinke und weiter in den Untergriff in der Platte schnappe. Ich tänzle rüber, greife mit Rechts dazu und die linke Hand zieht Richtung Seithenkel während die Rechte plötzlich aus dem Untergriff schnepft und ich einen brutalen Abgang mache.
Unglaublich, es war so leicht bis dorthin und die Platte hat mich abgeworfen - wie immer befürchtet. Ein wenig demotiviert aber happy wegen der Fortschritte lasse ich es für heute. Kein Frust, keine Wut ist da, nur das Wissen, dass ich bereit bin und es schaffen kann und dafür bin ich gerade sehr dankbar. Sie rennt mir nicht weg, ich habe Zeit und heute passte der Kopf einfach nicht mehr für einen ungezwungenen Versuch, und der muss in Ordnung sein wie ich letztes Jahr gemerkt habe. 

8a - #13
8a - #11

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 04. Dezember 2016
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)